Etwas über mich...
Schon während meiner Schulzeit habe ich mich für die Ursprünge menschlichen Denkens und Handelns interessiert, und aus diesem Grund lag es nahe, dass ich mich nach dem Abitur für ein Studium der Philosophie und der Theologie entschied.

Meine Schwerpunkte setzte ich dabei auf Religionsphilosophie und Ethik. Besonders verbunden fühlte ich mich dabei dem humanistischen Menschenbild, das den Menschen selbst als Gestalter seines Lebens sieht.

Nach dem Studium arbeitete ich einige Jahre in der freien Wirtschaft, vorwiegend im Bereich Marketing und Public Relations. Es war eine interessante Herausforderung, die Theorie aus meiner Studienzeit mit der Praxis des Arbeitsalltags zu verbinden; so stand ich zum Beispiel bald vor der Frage, wie man tatsächlich Gestalter seines Lebens sein kann, wenn gleichzeitig wirtschaftliche Interessen bedient werden wollen und man im Beruf zu vielerlei Kompromissen genötigt ist.

Da auch die Betreuung der Mitarbeiter zu meinen Aufgaben gehörte, beschäftigte ich mich zunehmend mit Psychologie im Allgemeinen und Kommunikationspsychologie im Besonderen.
 
Schließlich begann ich ein Aufbaustudium in Praktischer Psychologie und psychologischer Lebensberatung und anschließend eine Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie.

Im Jahr 2006 habe ich meine Praxis für psychologische und philosophische Beratung in der Nähe von Darmstadt eröffnet.

Nach wie vor steht das humanistische Menschenbild im Mittelpunkt meiner Arbeit, und so begleite ich meine Klienten bei der Entwicklung ihrer Werte und Ziele, sowie beim Entdecken bislang unbekannter Kompetenzen.